Es war eine kleine Premiere, als zur Auftaktveranstaltung des Projektes „digitalen Kommune Meßstetten“, der Referent Steffen Hess per Videoübertragung in den Sitzungssaal des Rathauses Meßstetten zugeschaltet wurde. Hess, ist Projektleiter „Digitale Dörfer“ beim Fraunhofer-Institut IESE und berichtete von seinen Erfahrungen beim Aufbau einer digitalen Plattform für Kommunen. Hierzu eingeladen hatte das Regionalmanagement im Rahmen der Regionalentwicklung des Konversionsraums Alb. 

Das Projekt „Digitale Dörfer“ möchte aufzeigen, dass die Digitalisierung auch neue Chancen für ländliche Regionen bietet und wie man diese nutzen kann. Die Plattform bietet eine Möglichkeit zur Organisation von Nachbarschaftshilfe und Kommunikation untereinander. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer Stärkung der örtlichen Nahversorgung. 

Weiterlesen

Welche Möglichkeiten gibt es für Jugendprojekte, Zuschüsse und Förderungen zu erhalten? Darüber informierten sich die Besucher am Donnerstagabend (15. November) bei der Veranstaltung „Vor Ort etwas bewegen - Soziale, kulturelle oder ökologische Jugendprojekte. Die Projektförderung der Jugendstiftung Baden-Württemberg und der Sparkassenstiftungen“ in der Begegnungsstätte in Meßstetten. Die Referenten Jürgen Ulrich (Sparkasse Zollernalb), Wolfgang Antes und Melanie Schmitt (beide Jugendstiftung Baden-Württemberg) informierten über die Projektförderungen, Unterstützungsmöglichkeiten und Antragsverfahren der Jugendstiftung Baden-Württemberg und der Stiftungen "Mensch" und "Kunst, Bildung und Kultur" der Sparkasse Zollernalb. Josef Bühler vom Regionalmanagement des Konversionsraums Alb führte durch den Abend.

Weiterlesen

Rebeka Helmke vom Landratsamt Zollernalbkreis erläuterte, wie wie betriebliche Bauvorhaben effektiv und genehmigungsreif umgesetzt werden können

Das erste Haus baut man für seinen Feind, das zweite für seinen Freund und das dritte für sich. Nur ist es so, dass nicht jeder drei Häuser oder Betriebsgebäude baut und trotzdem schon beim ersten Bau auf Ärger, Frust und Unverständnis verzichten sollte.

Weiterlesen

Auf Einladung des Regionalmanagements im Konversionsraum Alb kamen rund 20 Unternehmerinnen und Unternehmer am Mittwochabend (19.09.2018) ins Forum der Volksbank Albstadt. Die Referentinnen Melanie Schlebach und Nina Weckerle informierten über Förderprogramme zur Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen.

Weiterlesen