Erstmalig in diesem Jahr erhalten Vereine und gemeinnützige Organisationen im Konversionsraum Alb Fördergelder in Höhe von insgesamt 200.000 Euro aus dem Bundes- und Landesprogramm „Regionalbudget“. Dieses richtet sich an Vereine, Initiativen, Privatpersonen und Kommunen mit Projekten, die in einem hohen Maße das bürgerschaftliche Engagement und seine Rahmenbedingungen, vor allem in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Kultur, Freizeit und Breitensport unterstützen. Das Regionalmanagement hatte auf einer Veranstaltung Mitte Februar über das Regionalbudget informiert und bis zum 31. März konnten Förderanträge gestellt werden. 

Insgesamt 59 Projektträger aus allen Mitgliedsgemeinden haben sich mit einem förderfähigen Vorhaben um Gelder aus dem Regionalbudget Alb beworben. Damit lagen Anträge in Höhe von 440.000 € vor. 

Weiterlesen

In diesem Jahr gibt es erstmalig Fördergelder nach dem Bundes- und Landesprogramm „Regionalbudget“ für Vereine und gemeinnützige Organisationen im Konversionsraum Alb. Das Programm richtet sich an Vereine, Initiativen, Privatpersonen und Kommunen mit Projekten, die in einem hohen Maße das bürgerschaftliche Engagement und seine Rahmenbedingungen, vor allem in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Kultur, Freizeit und Breitensport unterstützen.

Weiterlesen

Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr wird das Bildungsprojekt Bildungsnetz – Unternehmen – Schule (BUS) dieses Jahr ausgeweitet. Mit dem Projekt wird die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen gefördert. Die SchülerInnen erhalten vielfältige und intensive Einblicke in unterschiedliche Berufe und lernen die Unternehmen vor Ort mit ihren möglichen Ausbildungswegen kennen. Die Unternehmen lernen geeignete Bewerber für eine Ausbildung kennen und. können sich vorab ein erstes Bild machen.

Um allen Unternehmen die Möglichkeit zur Teilnahme zu bieten, unabhängig von personellen und zeitlichen Kapazitäten, ist für die Projektrunde 2020/2021 ein längerfristiger Aufbau sowie ein weiterer Projektbaustein angedacht. 

Weiterlesen

Rund 30 Unternehmerinnen und Unternehmer trafen sich auf Einladung des Regionalmanagements des Konversionsraums Alb am 19. Februar 2020 wieder zum Unternehmerfrühstück im Albcasino. Der Leiter des Regionalmanagements, Christoph Dickmanns begrüßte die Referentin Ute Streicher, Themenfeldmanagerin Gesundheitsförderung in Lebenswelten der AOK Neckar-Alb. Sie erläuterte die Aufgaben und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).

Weiterlesen