Die Stadt Meßstetten und das Regionalmanagement des Konversionsraums Alb haben Umfragen veröffentlicht, in denen die Wünsche der jungen Meßstetter Bürger sowie der Senioren ab 65 Jahren abgefragt werden. Die Ergebnisse fließen in die Entwicklung der Internetplattform „Digitale Kommune Meßstetten“ ein.

Weiterlesen

Mit dem Projekt „Digitale Kommune Meßstetten“ möchten die Stadt Meßstetten und das Regionalmanagement des Konversionsraums Alb die Bürger Meßstettens – ob jung oder älter – vernetzen und so das Miteinander stärken. Dafür soll eine Onlineplattform mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten aufgebaut werden. Dies können beispielsweise lokale Foren, Verabredungen zu Fahrgemeinschaften sowie Onlinebestellung und Lieferservice von Lebensmitteln sein.

Weiterlesen

Beim ersten Bürgerworkshop zur „Digitalen Kommune Meßstetten“ diskutierten die zwanzig Teilnehmer am Dienstag (19.02.2019) im Meßstetter Rathaus über ihre Wünsche und den Bedarf an digitalen Anwendungen wie regionale Onlineshops, Newsticker oder Mitfahrgelegenheiten. Zum Workshop lud das Regionalmanagement des Konversionsraums Alb ein, das die „Digitale Kommune Meßstetten“ plant und vorbereitet.

Weiterlesen

Prof. Holger Morgenstern von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen erläutert die Möglichkeiten der IT-Security

Rund 50 Unternehmerinnen und Unternehmer sind der Einladung des Regionalmanagements zum Unternehmerfrühstück am 14. Februar 2019 im Albcasino gefolgt. Der Referent, Prof. Holger Morgenstern, Dekan der Fakultät Informatik und Professor für IT-Sicherheit an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, gab einen Einblick in die Gefahren der IT-Welt und zeigte die Möglichkeiten der IT-Security auf.

Weiterlesen