24. Juni 2022, 11:00 Uhr - online 

Die Veranstaltung erläutert die Vorgehensweisen der Energieberatung für Unternehmen sowie die daraus folgenden Maßnahmen zur Energie- und Ressourceneffizienz. Mit Hilfe von Fördermitteln können Sanierungskonzepte erstellt und durch Investitionen in die Energieverbesserung umgesetzt werden. Die Veranstaltung zeigt auch die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten auf.

Präsentation zur Veranstaltung:
Roland Eppler, Energieberatung und energetische Sanierung

Veranstaltungsreihe "Weniger Energie = geringere Kosten" - Energieeinsparungen und CO2-Reduzierung für Unternehmen - Förderprogramme und Fördermittel

Die Einsparung von Energie wird eine zentrale Herausforderung für die Unternehmen in den nächsten Jahren sein. Wir möchten Sie dabei unterstützen, indem wir aktuelle und handhabbare Möglichkeiten aufzeigen, mit denen Unternehmen Energie einsparen und dabei mit Fördergeldern unterstützt werden. 
Diese Veranstaltungsreihe besteht aus drei Teilen, die sich ergänzen, aber auch unabhängig voneinander besucht werden können.

Teil 1: Energieverbräuche finden und bilanzieren
29. April 2022, 11:00 Uhr - online
​​​​​​​Referent: Dipl. Ing (FH) Roland Eppler, Ingenieurbüro für Energieeffizienz und Energiekonzepte - SÜDSEITE, Meßstetten​​​​​​​

Teil 2: Energieberatung und energetische Sanierung
24. Juni 2022, 11:00 Uhr - online
Referent: Dipl. Ing (FH) Roland Eppler, Ingenieurbüro für Energieeffizienz und Energiekonzepte - SÜDSEITE​​​​​, Meßstetten

Teil 3: Unternehmen auf dem Weg zur CO2-Neutralität
30. September 2022, 11:00 Uhr - online
​​​​​​​Referent: NN​​​​​​​

Unternehmerfrühstück am 05.05.2022 08:00 Uhr 
Turn- und Festhalle Meßstetten, Skistraße 39, 72469 Meßstetten

Referentin: Alexandra Bartsch, Grundsatzthemen Personal, Groz-Beckert KG

Eigentlich ist Kommunikation im Unternehmen ganz einfach – man kennt seine Kollegen, weiß um deren Aufgaben und spricht sich dann ab. Leider gibt es viele Gründe, wodurch es doch nicht so einfach ist. Mitarbeiter sind nicht vor Ort, z.B. weil es mehrere Standorte gibt oder weil sie im Homeoffice arbeiten. Je unterschiedlicher die Verantwortlichkeiten, die Tätigkeiten und die Orte sind, umso schwieriger wird Kommunikation - Verhältnisse werden komplexer.

Groz-Beckert hat sich dem Thema interne Mitarbeiterkommunikation angenommen und eine eigene oneGB-App entwickelt. Seit Anfang 2020 ist sie im Einsatz und hat auch die Phase des coronabedingten Homeoffice mit unterstützt. Die Projektleiterin der oneGB-App, Alexandra Bartsch berichtet von den Erfahrungen in der Anwendung. Frau Bartsch verantwortet den konzernweiten Einsatz der App.

Das Unternehmerfrühstück

Mit dem Unternehmerfrühstück möchten wir als Regionalmanagement des Konversionsraums Alb den Kontakt zu Ihnen, den Unternehmerinnen und Unternehmern der Region, weiter intensivieren. Im Mittelpunkt unsere Veranstaltungen steht jeweils ein Vortrag zu einem aktuellen Thema. Daneben soll aber auch der Informationsaustausch und der Dialog der Unternehmen untereinander nicht zu kurz kommen. Für das Unternehmerfrühstück gilt: Wir möchten Sie informieren, aber ihre Zeit nicht über Gebühr in Anspruch nehmen - die Veranstaltung endet um 9:45 Uhr.

Die Präsentation zur Veranstaltung finden Sie hier:
Alexandra Bartsch, Kommunikation bei Groz-Beckert in Coronazeiten und in Zukunft 

Unternehmerfrühstück am 21.07.2022 08:00 Uhr 
Albcasino in der ehemaligen Zollernalbkaserne, Geißbühlstr. 51, 72469 Meßstetten

Referent: Dr. Thomas Linnemann, Geschäftsführer Albstadtwerke GmbH

Kaum ein Faktor ist für Unternehmen so wichtig wie Energie. Sie bestimmt die Produktion, ist Teil der Preiskalkulation und entscheidet damit über die Marktfähigkeit der Produkte. Leider sind die aktuellen Energiepreise nicht stabil und auch die Verfügbarkeiten sind nicht sicher. Der Geschäftsführer der Albstadtwerke, Dr. T. Linnemann, wird uns einen Einblick in den aktuellen Energiemarkt geben und auf mögliche Entwicklungen hinweisen.

Das Unternehmerfrühstück

Mit dem Unternehmerfrühstück möchten wir als Regionalmanagement des Konversionsraums Alb den Kontakt zu Ihnen, den Unternehmerinnen und Unternehmern der Region, weiter intensivieren. Im Mittelpunkt unsere Veranstaltungen steht jeweils ein Vortrag zu einem aktuellen Thema. Daneben soll aber auch der Informationsaustausch und der Dialog der Unternehmen untereinander nicht zu kurz kommen. Für das Unternehmerfrühstück gilt: Wir möchten Sie informieren, aber ihre Zeit nicht über Gebühr in Anspruch nehmen - die Veranstaltung endet um 9:45 Uhr.